Stiftung Erdball-Fans in Gründung

Unterstützer der Erdball-Fans

„Ich habe über die letzten Jahre mit großer Freude und Bewunderung die Entwicklung der Erdball-Fans beobachten können. Viele eindrucksvolle Begegnungen mit jungen, sehr engagierten Menschen waren dabei möglich. Sie bilden – gemeinsam mit dem unermüdlichen Impulsgeber Klaudius Gansczyk – ein weltinnenpolitisch denkendes und wirkendes Netzwerk für gute, friedliche und nachhaltige Entwicklung. Weiter so – bitte!“

Ulrich Bartosch, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der VDW e.V.

„Ich fühle mich außerordentlich geehrt, dass die Hochschule Osnabrück als Ort für die Gründungsfeier der Stiftung Erdball-Fans mit Herrn Weizsäcker und Herrn Radermacher als prominente Botschafter für das Anliegen ausgewählt wurde. Ein sinnstiftendes Leben in Würde für alle auf diesem Planeten mitzugestalten, das ist eine starke Kernbotschaft, die ich für unsere Studierenden in der Friedensstadt Osnabrück für enorm wichtig halte.

Ich bedaure es deshalb außerordentlich, dass aufgrund der Corona Krise das Ereignis bisher noch nicht stattfinden konnte. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit der Stiftung und viele Mut machende Projekte.“

Andreas Bertram, Präsident der Hochschule Osnabrück, University of Applied Sciences

„Wie sollen die SDGs erreicht werden, wenn nicht Frieden auf der Welt herrscht. Frieden ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Frieden. Dieser Satz von Willy Brandt heisst heute zuallererst, die gigantischen, verschleuderten Rüstungsausgaben von 1,7 Billionen Euro drastisch zu kürzen. Davon können alle SDGs finanziert werden. Ohne Abrüstung wird weder Armut noch Hunger aus der Welt verbannt werden.“

Reiner Braun, Executive Director des Internationalen Friedensbüros (IPB, Friedensnobelpreis 1910)

„Wir erleben gerade die Coronakrise als eine systemische Krise für unsere ökonomische und soziale Ordnung. Die sich immer stärker manifestierende Klimakrise wird die Welt noch vor unvergleichbar größere Herausforderungen stellen, die nicht mehr durch kurzfristige ‚Kontaktsperren‘ und Konjukturprogramme gelöst werden können. Wir müssen jetzt handeln um unsere Erde als Lebensraum zu erhalten. Klimapolitische Maßnahme müssen mit Nachdruck verstärkt werden und dürfen durch die gegenwärtige Coronnakrise nicht ins Hintertreffen geraten. Die Folgen der Klimakrise werden unvergleichlich schwerwiegender sein als was wir gegenwärtig erleben. Maßnahmen zum Klimaschutz müssen jetzt getroffen werden. Verspätestes Handeln führt zu unkorrigierbaren Folgen.“

Prof. Arntraud Hartmann (SAIS/Europe, Johns Hopkins University), ehemalige Direktorin der Weltbank

„Diese jungen Menschen kämpfen nicht mehr nur für die Zukunft ihrer Enkel oder Kinder, sondern für ihre eigene.
Sie sind aufgewacht und wollen nicht mehr verdrängen. Ihre Energie stimmt optimistisch.“

Vittorio Hösle, University of Notre Dame, Indiana, USA

Zur “PHILOSOPHIE DER ÖKOLOGISCHEN KRISE” in “Liebe zur Weisheit” zwei Presseartikel über ein zweitägiges “PHILOSOPHISCHES GASTMAHL” mit Professor Vittorio Hösle und jungen Erdball-Fans: schon im Jahre 1997 : Presseartikel 1 ; Presseartikel 2

 „Der blaue Planet ist in großer Gefahr: Klimawandel, Nuklearkrieg oder Pandemien können das Leben auf der Erde vernichten. Die junge Generation muss ihr Schicksal in die Hand nehmen, um große Katastophen zu verhindern. Dazu brauchen die Engagierten Ausdauer, Mut und kreative Ideen. Sie sollten niemals den Leitspruch des Russell-Einstein Manifestes von 1957 vergessen:
‘Remember your Humanity and Forget the Rest’“

Götz Neuneck, Pugwashbeauftragter der VDW e. V.;  zur PUGWASH

„Liebe zur Welt – so wie sie sein sollte und sein könnte. Eine Welt in der politische Entscheidungen nicht durch Waffen oder Wirtschaftsmacht bestimmt werden, sondern durch demokratische Diskurse über Gerechtigkeit und gutes Leben. Eine Welt, in der wir die Vielfalt und Schönheit der Natur erfahren und erhalten. Eine Welt ohne Entbehrung und Unterdrückung, in der Menschen sich in Würde als Gleiche begegnen können.
Wir Erdball-Fans suchen gemeinsam nach realistischen Wegen, eine solche Welt konkret zu entwerfen und gewaltfrei zu verwirklichen. Es ist nicht zu spät; aber die Zeit drängt.“

Thomas Pogge, Leitner Professor of Philosophy and International Affairs,Yale University, zum Global Justice Program

„Eine „Welt mit Zukunft“ sollte von denjenigen mitgestaltet werden, die den Großteil ihres Lebens in dieser Zukunft leben werden. Die Erdball-Fans setzen auf das Verständnis langfristiger Trends und denken systemisch. Daher freue ich mich sehr über ihr Engagement für die „Allianz für Entwicklung und Klima“, die jetzt das Richtige ist, um langfristig an einer Welt mit Zukunft mitzuwirken. Dabei geht es um Entwicklung für Milliarden Menschen, Schutz der Umwelt und der biologischen Vielfalt und um die Stabilisierung des Klimasystems.
Aus einem anderen Blickwinkel internalisieren diejenigen, die sich beteiligen, externe Kosten und tragen so bei zur Etablierung einer globalen Ökosozialen Marktwirtschaft.“

Franz Josef Radermacher, Vorstand des Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung/n Ulm (FAW/n Ulm)  

20-Jubiläums-Zukunftsveranstaltung am 13.Februar 2019 in der Stadthalle Hagen:
Vortrag: “Welt mit Zukunft”
Interview im Hagener Hotel Arcadeon

„Wer auch nur für einen kleinen Moment mit Herz und Verstand die Faszination von Mutter Erde und der Natur erfasst hat – oder die Bedrohung, die von unserem Umgang mit ihr ausgeht – muss Erdball-Fan werden …“

René Röspel, Diplom-Biologe, Mitglied des Bundestages Hagen/Ennepe-Ruhr

„In einer Welt vernetzter Krisen und Risikokaskaden besteht die Gefahr, dass sich Klimawandel und Umweltzerstörung, Armut und Unterentwicklung, Hunger und Krankheit, Krieg und Gewalt aufschaukeln und die Welt in ein selbst verstärkendes Negativszenario abdriftet.
Dagegen braucht es vorbeugende Strategien für die Erhaltung, Entfaltung und Gestaltung einer gerechten und friedlichen, resilienten und nachhaltigen Welt (Viable World), die die Erde als gemeinsames Haus der Menschheit und aller anderen Lebewesen begreift.“

Jürgen Scheffran, Klima- und Friedensforscher, Professor für Integrative Geographie an der Universität Hamburg und Vereinigung Deutscher Wissenschaftler

Eine aktuelle Analyse von Professor Jürgen Scheffran zur  SICHERHEITSPOLITIK und KLIMAKRISE auf der Homepage der VDW e.V.

Steht Europa noch für Werte wie Frieden, Freiheit, Gleichheit, Solidarität, Demokratie, und für Verantwortung und Maßhalten?  Oder haben Gier, das Gesetz des Stärkeren und die Sucht nach Geld  die Modelle der Tugend als Streben nach der richtigen Genügsamkeit längst abgelöst? Die Auseinandersetzung mit dieser Problemlage manifestiert sich in der globalen Ordnung unseres sozialen und wirtschaftlichen Miteinanders. Denn die europäischen Ideale stehen im Fadenkreuz einer elitären Macht, die sich schwer fassen lässt. Der Terror einer radikalen Marktmoral attackiert unser mühsam und leidvoll entwickeltes Leitbild für Brüderlichkeit. Egoistisches Nutzenmaximieren nimmt überhand, schlimme Verbrechen werden legalisiert. Und so stellen sich uns die Schlüsselfragen für eine friedensfähige Zukunft mit dem Problemdreieck der Nachhaltigkeit – „Natur, Kultur und Futur (Geld: Im Weltfinanzsystem ein Versprechen auf zukünftige Wertschöpfung, auf Kultur.)“: Wann haben wir genug? Und: Wie können wir uns gegen die herrschende Diktatur der Märkte wehren, um unser Wohlstandsmodell des Friedens durch ein Engagement für eine „europäische Weltinnenpolitik“ zu bewahren?“

Dirk Solte, promovierter Wirtschaftsingenieur, habilitierter Betriebswirtschaftler und Zukunftsforscher. Sein Schwerpunktthema ist das Weltfinanzsystem, Nachhaltigkeit und Globalisierung. Er arbeitet an Erklärungs- und Lösungsansätzen für eine ökosoziale Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung. 

Frei verfügbare Vorlesung zu: Weltfinanzsystem und Nachhaltigkeit

Generationenübergreifende Unterstützerliste (alphabetisch)

Albano- Müller, Saraswati (*geb. 1933 in Indien unter: Sundaram), Schwelm. Ihr verdanken wir die Transkription des Verehrungsbriefes von Albert Einstein an Mahatma Gandhi, den ihr Vater V.A. Sundaram überbracht hat. In ihrem Hause fanden von 1994 bis 2003 unter der Leitung von Klaudius Gansczyk Philosophische Gastmahle im Geiste Mahatma Gandhis interkulturellen Humanismus statt mit: Ulrich Bartosch, Lothar Düver, Rolf Elberfeld, Graf und Gräfin von der Groeben, Hassan Hanafi, Vittorio Hösle, Hans Küng, Ram Adhar Mall, u.a.m. Zu den Pressereaktionen

Aschof, Stefan, Fachleiter für Philosophie, in der Lehrerausbildung an Gymnasien und Gesamtschulen, Essen

Bergmann, Jens,  Gründer von Chance e.V. und Mein Regenwald: “Jane Godall sagte einmal, dass global Denkende in der Gefahr stehen, an der Last der großen und kleinen Weltprobleme zu leiden. Globales Bewusstsein und vernetztes Denken, die zu konkretem, lokal-globalem Handeln führen, schaffen eine Brücke zwischen Bewusstsein und Tun. Genau das ist die Aufgabe von Erdball-Fans. Dieser Gedanke verbindet die Erdball-Fans mit der Arbeit von Chance e.V. Ich freue mich, auch selbst Erdball-Fan zu sein und so mit der wunderbaren Arbeit dieser Stiftung verbunden zu sein.”  Designierter Erdball-Fans-Preisträger 2020  

Birnschein, Dr. Reiner (*1942), Physiker, Wuppertal

Can, Jale (*2003), Schülervertreterin am Gymnasium Hohenlimburg, der 2. Kooperationsschule der VDW e.V. Bezirksschüler*innensprecherin sowie Landesdelegierte der Stadt Hagen

Darmstädter, Celina (*2003), Mitglied der Schülervertretung und Leiterin von Umweltprojekten am Gymnasium Hohenlimburg, der 2.Kooperationsschule der VDW e.V. 

Düver, Dr. Lothar, Künstler, Galerist und Philosoph, ehemaliger Direktor der Deutschen Schule Barcelona
Düver,Thea, Ex-Realschullehrerin und Prädikantin der Evangelischen Kirche, Wuppertal

Gansczyk, Hannelore, Musik-und Deutschlehrerin, Ennepetal
Göwecke, Christian-K. (*1968), Repräsentant des BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft; Unternehmerverband Deutschlands) Osnabrück Stadt & Landkreis, Grafschaft Bentheim, Emsland und Leiter der Wirtschaftsregion Mainfranken

Hiege, Marina (*2001) Abiturientin u. stellv. Schülersprecherin am Märkischen Gymnasium Schwelm, designierte Erdball-Fans-Preisträgerin 2020

Marvin Hommeltenberg (*2002), Abiturient und Mitglied der Schülervertretung am Gymnasium Hohenlimburg, der 2. Kooperationsschule der VDW e.V.

Hug, Hannelore, Lehrerin und Fachleiterin i.R. für Deutsch an Gymnasien, Radolfzell
Hug, Prof. Dr. rer.pol. Werner, Wirtschaftswissenschaftler i.R., Radolfzell

Kirchlinne, Gertrud, Buchhändlerin, Bonn
Kruse, Dr. Hermann (*1966), Studiendirektor am Theodor-Heuss-Gymnasium Hagen, der 1. Kooperationsschule der VDW e.V. 
Kübler, Sandra (*1971), Unternehmerin und Netzwerkerin, Melle/Osnabrück:  “Die Erdball-Fans sind heute wichtiger denn je und werden von mir in nahezu jedem Gespräch mit Unternehmern genannt: Die Erdball-Fans nehmen für das Ziel der enkeltauglichen Zukunft eine zentrale Rolle als Türöffner und Botschafter ein, denn sie verkörpern den Dreiklang von fundiertem Wissen, begeistertem Engagement und dem Anspruch einer sich nachhaltig entwickelnden Zukunft – wir blicken gespannt nach vorn.

Laber, Ursula, Beraterin der Erdball-Fans, Remscheid 
Lerchner, Dr. Thorsten (*1981), Privatdozent im Fachbereich Philosophie an der Universität Würzburg

Medack, Laura (*1995), Lehramtsanwärterin, Ennepetal
Molz, Erich, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Ulm
Müller, Astrid (*1998), Studierende der Chemie an der Uni Bochum
Müller, Christoph Manfred (1984), Literaturwissenschaftler und Philosoph, tätig als Studienrat am Gymnasium, Bochum
Müller, Judith (*1975), Mutter zweier Erdball-Fans, Hagen
Münstermann, Katharina (*1987), Lehrerin für Philosophie, Deutsch und Geschichte am Märkischen Gymnasium Schwelm

Orthen, Tobias, Physiker, Promotionsstudent der Ökonomie, Ulm, Leiter der Kieler W-Events (2012/2013), designierter Erdball-Fans-Preisträger 2020

Rabi, David (*2002) Schülersprecher am Märkischen Gymnasium Schwelm, designierter Erdball-Fans-Preisträger 2020
Rehhorn, Dania (*1987), Studienrätin, Gesamtschule Wenden
Röspel, Randi (*2002), Abiturientin des Fichte-Gymnasiums Hagen

Sayin, Sibel (*1999), Studentin der Psychologie an der Ruhr-Universität Bochum.
Schmieger, Michael (*1965), Diplompsychologe, Personalleiter, Hagen
Scholl, Sophie (*1998), Studierende an der Universität zu Köln

Schürmann, Eberhard (* 1940), von 1969 bis 2012 Rechtsanwalt in Hamburg; Gründungsteilnehmer und Vorstandsvorsitzender der Loki-Schmidt-Stiftung; seit 1988 Mitglied der Christoffel-Blinden-Mission und Aufsichtsrat von 1990 bis 2006 und von 2015 bis 2019, Hamburg

Senft Rüdiger (*1969),  Head of Sustainability, Commerzbank AG, Frankfurt
Sommer, Dinah, (*1983), Oberstudienrätin für Philosophie- und Deutsch am Theodor-Heuss-Gymnasium Hagen, der  1. Kooperationsschule der VDW
Sterin, Andrei (*1992), Mathematiker und Unternehmensberater, Bonn

Thurn, Hansjörg, Autor und Regisseur, Köln
Thurn, Dr. Holger (*1965), Physiker, Hagen, designierter Erdball-Fans-Preisträger 2020

 Vogt, Katharina (*1961), Schulleiterin Märkisches Gymnasium Schwelm
 Vogt, Dr. Jörg (*1956), Arzt, Bochum

Wieczorek, Dr. Robert (*1981), Lehrer für Biologie und Chemie, Fachleiter für Chemie, wohnhaft in Wuppertal